Con Passione - mit Leidenschaft - das klingt nach Liebe, großen Emotionen aber auch nach Trauer, Schmerz und Einsamkeit.
In der Musik kann viel Leidenschaft enthalten sein. Manches davon steht in den Noten, anderes will durch die Interpreten entdeckt und dem Hörer zugänglich gemacht werden.


Das ist das Anliegen mit dem diesjährigen Programm des Ensembles. Die Konzertbesucher werden unter dem engagierten Dirigat von Gabriel Safron ganz unterschiedliche Leidenschaften hören. Diese will das Schmöckwitzer Kammerorchester nahe bringen mit Werken von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Max Bruch und Joseph Haydn.


Den Solopart im „Sommerkonzert“ von Antonio Vivaldi spielt Susanne Reuther.

 

Leitung: Gabriel Safron

Eintritt frei